Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Schmuckbild

Im Dienste der Tiergesundheit

Aktuelles

Kostenübernahme im Rahmen des „Freiwilligen Verfahrens Status-Untersuchung ASP“

Der Landesausschuss der Bayerischen Tierseuchenkasse hat am 15.07.2020 den Beschluss gefasst, dass die Bayerische Tierseuchenkasse gemäß § 6 Nr. 17.2 d) der Beihilfesatzung ab dem 01.07.2020 die Kosten der im „Freiwilligen Verfahren Status-Untersuchung ASP“ durchzuführenden Untersuchung von Blut- und Tupferproben durch ein Untersuchungsinstitut übernimmt.


Bei der Untersuchung muss es sich um eine virologische Untersuchung auf das Virus der Afrikanischen Schweinepest von verendeten Schweinen, die älter als 60 Tage sind, nach § 14 f Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe b Doppelbuchstabe bb der Schweinepest-Verordnung handeln.


Die Kostenübernahme erfolgt ausschließlich direkt gegenüber dem Untersuchungsinstitut.


Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten haben zugesagt, sich im Rahmen einer Anschubfinanzierung an den Untersuchungskosten zu beteiligen.


Nähere Informationen zum „Freiwilligen Verfahren Status-Untersuchung ASP“ erhalten Sie beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und dem für Sie zuständigen Veterinäramt.

(Juli 2020)
Stellenausschreibung

Sekretär_in (m/w/d) für das Vorzimmer der Geschäftsführung

(Juli 2020)
FAQ des FLI zu SARS-CoV-2/Covid-19
(März 2020)
BMEL - Coronavirus - Fragen und Antworten
(März 2020)
Neuauflage: Rahmenplan Afrikanische Schweinepest (ASP)
(Dezember 2019)
Merkblatt des FLI - Schutzmaßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest in Schweinehaltungen
(Dezember 2019)
Checkliste des FLI zur Vermeidung der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP)
(Dezember 2019)
Checkliste des FLI zur Vermeidung der Einschleppung der Hochpathogenen Aviären Influenza (Geflügelpest)
(Januar 2020)